Salzburg Top Attraktionen

Glockenspiel

Monumente
Glockenspiel 4.2 44
44 Bewertungen4.2

Das Glockenspiel befindet sich im Turm des sogenannten "Regierungsneugebäude", das im Auftrag von Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau als Gästehaus in der Zeit von 1588 bis 1602 errichtet wurde. Erweitert wurde der Bau unter Erzbischof Max Gandolf von Kuenburg um 1680. Fürsterzbischof Johann Ernst Graf Thun hatte die 35 Glocken durch Beteiligungsgewinne an der Ost-Indien-Gesellschaft finanziert und 1695 bei Glockengießer Melchior de Haze in Antwerpen gekauft. Der Salzburger Büchsenmacher Franz Sulzer und der Glockengießer Benedikt Eisenberger stellten 1702 den Antriebsmechanismus und die Messingwalze her, in die der Hofuhrmacher Jeremias Sauter dann die zum Betrieb notwendigen 7.964 Löcher bohrte. Seit 1705 spielt nun das Glockenspiel, derzeit etwa 40 Musikstücke, von denen etliche von Johann Michael Haydn und Vater und Sohn Mozart extra komponiert worden sind. Das Uhrwerk, das mit Hilfe einer Vorrichtung des Uhrmachers Johann Baptist Fischer heute wie damals pünktlich um 7.00, 11.00 und 18.00 Uhr das Spielwerk auslöst, wurde 1873 aufgestellt.

Berichte von Reisenden
Number of user reviews:14.2
  • Glockenspiel

    Enttäuscht, hatte mir mehr vorgestellt

powered by
Glockenspiel
Österreich Monumente
Kontakt
Address:

Residenzplatz

Salzburg
Telefon: +43 662 6208 087 00
E-mail: Als E-Mail senden
nahe Orte Glockenspiel

Entfernung anzeigen in Feet | Meters

Laden Sie Ihren Reiseführer für Salzburg herunter!

Favoriten